Die Planungen sind fast abgeschlossen. Ein aktueller Veranstaltungsflyer wird bis Mitte Januar 2018 hier veröffentlicht.

Wenn Sie sich zwischenzeitlich zum Symposium anmelden möchten, können Sie das gerne hier tun, klicken Sie bitte oben links auf ES 2018. Sie erhalten nach Abschluß der Anmeldung eine entsprechende Bestätigung per Email.

Vielen Dank für Ihr Verständnis! Sofern Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Anmeldesekretariat
_________________________________________________________________

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

zum siebten Mal lädt der Bundesverband der Hygieneinspektoren e.V. zum Symposium des öffentlichen
Gesundheitsdienstes nach Eisenach ein.
Auch dieses Eisenacher Symposium soll, wie seine sechs vorangegangenen Veranstaltungen, wieder als Kommunikationsplattform dienen, auf dem Vertreter unterschiedlicher Berufsgruppen des öffentlichen Gesundheitsdienstes mit Fachexperten des Bundes und der Länder sowie Repräsentanten von Fachfirmen ins Gespräch kommen können. Die vorangegangenen Symposien haben uns aufgezeigt, dass gerade auch die Diskussionen zu den Fachvorträgen sowie der Erfahrungsaustausch in den kommunikativen Pausengesprächsrunden zu Lösungsansätzen für Probleme in der eigenen täglichen Arbeit beitragen können.

Das Programm setzt sich dieses Mal aus folgenden

Themenblöcken zusammen:
- Infektionsschutz,
- IT - Technik im Gesundheitsamt,
- Trinkwasserhygiene,
- Badewasser und Badegewässer,
- Krankenhaushygiene
- Kommunalhygiene.

Erneut aufgenommen in das Programm: eine aktuelle Stunde zur Berufspolitik.

Programmbegleitend findet am Tagungsort eine Fachausstellung aus Industrie und Gewerbe statt. Die Aussteller stehen den Teilnehmenden problembewusst Rede und Antwort zu ihren Produkten, Ideen- und Praxislösungen und stellen Innovatives aus ihrem Sortiment vor.
Eisenach hat sich mit seinen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten – allen voran die Wartburg – als Konferenzort auch schon in der Vergangenheit bewährt.

Das positive Feedback von Teilnehmern vorangegangener Symposien sowie das ungebrochene Interesse an der diesjährigen Veranstaltung bestätigen uns als Veranstalter, den richtigen Ort gewählt zu haben.

Danken möchte ich an dieser Stelle unserem Schirmherrn, Herrn Landrat Krebs, allen Referentinnen und Referenten, den Unternehmen sowie den Kolleginnen und Kollegen des Gesundheitsamtes vom Wartburgkreis, die ihren Beitrag zum Gelingen des Eisenacher Symposiums erneut gern leisten. Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht möglich.

Ich wünsche allen Teilnehmenden eine gute und ergebnisreiche Veranstaltung!

Sascha Schöler
Bundesvorsitzender